Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Willkommen beim

Deutschen Mieterbund Esslingen-Göppingen e.V.

Mit Beratungsstellen in Esslingen, Göppingen, Nürtingen, Ostfildern, Geislingen und  Kirchheim/Teck

Deutscher Mieterbund Esslingen-Göppingen e.V.

Bürozeiten:
Montag bis Freitag:    8:30 -12:30 Uhr

Beratungszeiten in Esslingen:
Montag u. Donnerstag:    15:00-18:00 Uhr
Dienstag u. Mittwoch:        8:30-12:00 Uhr

 

Wohnungsgipfel in Esslingen

7. Juni 19 Uhr - Das neue Blarer

Wohnen muss endlich sozial und ökologisch gestaltet werden, auch in Esslingen. An diesem Dienstag lädt das Bündnis Wohnen Esslingen-Göppingen unseren Oberbürgermeister Matthias Klopfer und Vertreter:innen aller Gemeinderatsfraktionen in Esslingen ein. Der Abend beginnt mit der Projektgruppe Wohnen der Hochschule Esslingen, die uns ihre Studie zur Wohnraumsituation in Esslingen vorstellen wird. Udo Casper vom Deutschen Mieterbund ergänzt im Anschluss aktuelle Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt. Im Mittelpunkt des Abends stehen die Vorstellungen der Politiker:innen unsere Forderungen als Bündnis umsetzen wollen und was ihre konkreten Schritte sind um zu einer neuen Wohnungspolitik zu kommen.

"In guten Absichten kann niemand wohnen!"

Mieterbund begrüßt Strategiewechsel der Stadt Esslingen und fordert konkretes Handlungskonzept

Der Deutsche Mieterbund Esslingen-Göppingen begrüßt und unterstützt die angekündigte Kurskorrektur der Wohnungspolitik der Stadt Esslingen. Das Papier „Strategische Wohnraumentwicklung“, dem der Esslinger Gemeinderat einstimmig zugestimmt hat, enthält gute Ansätze zur Lösung des Wohnungsversorgungsproblems der Stadt, erklärt Udo Casper, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes Esslingen-Göppingen. Casper erinnert daran, dass die Mieterorganisation Anfang Januar 2022 mit dem Positionspapier „Esslinger Wohnungsversorgungsstrategie“ ähnliche Vorschläge an die Verwaltungsspitze und alle Mitglieder des Gemeinderates übermittelt hatte.

mehr zur Stellungnahme des Mieterbunds Esslingen-Göppingen

Wohnen in Esslingen - nachhaltig und bezahlbar

Rückblick auf das Esslinger Expertengespräch am 22. Februar 2022

Wege zu einer gemeinwohlorientierten Bodenpolitik für Esslingen diskutierten: Udo Casper, Winfried Kropp, Stephan Reiß-Schmidt, Dr. Gerd Kuhn, Lukas Siebenkotten (von links oben)

Schon seit vielen Jahren wächst der Wohnungsmangel in Esslingen. Die Mieten und alle anderen Kosten des Wohnens steigen schneller als Löhne und Renten. Immer mehr Menschen wohnen sich in Esslingen arm. Wie kann das die Stadt Esslingen ändern? Nötig ist ein ausreichender Bestand an bezahlba­ren Wohnungen. Dieser muss geschaffen und vor allem auch erhalten werden.

Im Esslinger Expertengespräch diskutierten Stephan Reiß-Schmidt von der Münchner Initiative für ein soziales Bodenrecht, Dr. Gerd Kuhn vom Institut urbi et Tübingen, Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten und der Vorsitzende des Deutschen Mieterbunds Esslingen-Göppingen über konkrete Handlungsmöglichkeiten der Stadt Esslingen. Wir  dokumentieren die Referate zusammen mit den Vortragsfolien im Video. Sie können hier betrachtet, aber auch heruntergeladen werden. 

Der Deutsche Mieterbund Esslingen-Göppingen  hat ein Positionspapier zum Thema erarbeitet. Sie finden es hier oder unter diesem Link zum Download bit.ly/bezahlbar-wohnen-in-esslingen.

 

Esslingen: Ab dem 1.1.2022 gilt ein neuer Mietspiegel

Mieten steigen um 4,1%

In der Stadt Esslingen zahlen Mieterhaushalte eine durchschnittliche Miete von 8,99 Euro. Dies ergab die Erhebung zum neuen Mietspiegel der Stadt Esslingen, der zum 1. Januar 2022 in Kraft trat. Dies ist eine Steigerung um 4,1% gegenüber der letzten Übersicht aus dem Jahr 2020.

Der Mietspiegel gibt Auskunft welche Mieten für Wohnungen in der Stadt Esslingen und ihren Ortsteilen üblicherweise bezahlt werden. Dabei wird ausgewertet, welchen Einfluss das Baujahr, die Größe, Ausstattung, Lage und Beschaffenheit einer Wohnung auf den Mietpreis hat. Kleinere Wohnungen sind verhältnismäßig teurer als Mietobjekte mittlerer Größe. So muss für eine Einzimmerwohnung mit 30 Quadratmeter Wohnfläche mit einer Miete von 11,65 Euro gerechnet werden. Wohnungen, die in den letzten Jahren neu errichtet wurden sind teurer. Ebenso wirken sich Ausstattungsmerkmale spürbar auf den Preis aus.

Die Stadt Esslingen hat einen Online-Rechner veröffentlicht, mit dessen Hilfe die ortsübliche Vergleichsmiete individuell berechnet werden kann: https://www.mietspiegel-berechnen.de/esslingen2022/. Außerdem steht der Mietspiegel als PDF zur Verfügung. Download Mietspiegel Esslingen.

Udo Casper, Vorsitzender des Mieterbunds Esslingen-Göppingen machte deutlich: Auch wenn der Anstieg der Durchschnittsmieten moderat erscheint, bleibt die Lage auf dem Wohnungsmarkt angespannt. Gerade die Mieten für kleine oder familiengerechte Wohnungen seien überdurchschnittlich gestiegen. 

 

So kündigen Sie Ihren Mietvertrag

Kompakt-Info für Mieter

Sie haben eine größere oder günstigere Wohnung gefunden? Zur Vorbereitung Ihres Umzugs gehört es, den alten Mietvertrag zu kündigen. In einer kompakten Mieter-Information haben wir zusammengefasst, was sie dabei beachten müssen. 

Mehr über die Kündigung des Mietvertrags durch Mieter erfahren

Neuer Mietvertrag?

Worauf Mieter achten müssen

Mietvertrag
Mietvertrag: Erst informieren, dann unterschreiben!

Dieses Dokument entscheidet,  ob Sie auf Dauer gut mit Ihrem Vermieter auskommen: Der Mietvertrag. Unsere Experten geben Ihnen Tipps, worauf Sie vor der Unterschrift achten sollten. Erfahren Sie hier mehr (auch als Download).

Betriebskostenabrechnung überprüfen.

Über 1000 Nebenkostenabrechnungen prüfen die Rechtsanwälte des Mieterbunds Esslingen-Göppingen jedes Jahr. Sie wissen daher so gut wie kaum jemand sonst, wo sich Fehler verstecken und wo Mieter übervorteilt werden können. Wer seine Betriebskostenabrechnung beim Mieterbund überprüfen lässt, spart viel Geld. 

Wollen Sie nicht zuviel bezahlen? Hier informieren.

 

  

Änderung der Maklerprovision (Bestellerprinzip) in einem Video kurz erklärt mehr...